Schwarzkuemmeloel-info.com

Schwarzkümmelöl-Kapseln

Schwarzkümmelöl Kapseln - Anwendungsgebiete

Schwarzkümmelöl kaufen

Schwarzkümmelöl kann man sowohl in Form von natürlichen Öl, als auch in Form eines Nahrungsergänzungsmittel einnehmen und zwar in Form von Kapseln. Dabei gibt es unterschiedliche Anbieter und unterschiedliche Präparate.

Schwarzkümmelöl allgemein wirkt aufgrund zahlreicher Inhaltsstoffe für die Gesundheit förderlich. Es enthält zahlreiche ungesättigte, als auch gesättigte Fettsäuren.

Unter anderem enthält es Gamma-Linolensäure als auch ätherische Öle, die eine stark antioxidative Wirkung entfalten. Weiters enthält es zahlreiche Vitamine aus dem Vitamin B Spektrum, als auch aus Vitamin C und E. Des Weiteren enthält es auch noch wichtige Spurenelemente wie Selen und Magnesium. Aus diesem Grund findet es in zahlreichen Gebieten äußerst effiziente Anwendung.

Die Einsatzgebiete von Schwarzkümmelöl sind etwa allgemein im Bereich der Allergien und Infektionen. Wegen seinem antibakteriellen und antiallergenen Anteil hilft es bei zahlreichen allergischen Erkrankungen, wie etwa Asthma, Heuschnupfen oder Neurodermitis.

Weiters entfaltet es eine antivirale Wirkung, weshalb es auch bei Herpes und anderen Erregern zum Einsatz kommen kann.

Allgemein wirkt es aufgrund der zahlreichen Vitamine und Antioxidantien förderlich für das Immunsystem und führt bei regelmäßiger Einnahme zu einer Stärkung des Immunsystems.

Da es zahlreiche ungesättigte und gesättigte Fettsäuren enthält, vermag es auch den ungesunden LDL - Cholesterinwert zu senken und den gesunden HDL - Cholesterinwert zu erhöhen. So kann Schwarzkümmelöl den Cholesterinwert auf positive Art und Weise beeinflussen.

Außerdem hilft Schwarzkümmelöl bei entzündlichen Reaktionen aller Art wie etwa bei Erkältungskrankheiten und Krankheiten der oberen Atemwege.

Doch stellt sich nun die Frage, ob es in Öl oder in Kapselform eingenommen werden soll.

Wieso Kapseln statt Öl?

Die Fage ob man nun Schwarzkümmelöl oder Kapseln einnehmen sollte, ist eine Geschmackssache. Schwarzkümmel wird im Orient als Gewürzmittel verwendet und entfaltet einen würzigen und aromatischen Geruch. Doch in der Küche wird Schwarzkümmelöl aus Geschmacksgründen und nicht aus Gründen der Gesundheit eingenommen.

Die für die Gesundheit erforderlichen Dosen können nur sehr schwer in Öl oder Gewürzform eingenommen werden, weil es einfach zu viel des Guten ist. Hand aufs Herz: So gut schmeckt es auch wieder nicht, dass man es hochdosiert in Gewürzform zu sich nehmen sollte.

Also der Grund warum man Schwarzkümmelöl in Kapselform nehmen sollte, ist ganz einfach. Weil Einem in der Gewürzform bei der erforderlichen höheren Dosierung vermutlich schlecht wird, wegen dem intensiven Geschmack.

Wenn Sie Schwarzkümmelöl nur ausgesundheitlichen Gründen zu sich nehmen wollen, dann empfehlen wir Ihnen eindeutigerweise die Kapselform, weil die Dosierung einfacher gelingt und zahlreiche unangenehme Nebeneffekte, die einfach wegen dem Geschmack auftreten können - wie etwa Übelkeit ab einer gewissen Menge, nicht auftreten.

Verstehen Sie uns bitte nicht falsch. Falls Sie den Geschmack so betörend finden und nicht genug bekommen vom würzigen Aroma von Schwarzkümmelöl, dann können Sie davon soviel konsumieren wie Sie wollen, aber der Durchschnittsverbraucher verwendet Schwarzkümmelöl und Schwarzkümmel an sich lediglich in geringen Mengen zum Essen.

Welche Vorteile bieten den Kapseln?

Bei der Kapselform kann man ruhig davon ausgehen, das pro eingenommener Dosis in etwa die gleiche Verteilung an Nährstoffen und Inhaltsstoffen vorherrscht. In der reinen natürlichen Form als Gewürz oder als Öl kann die Verteilung der Inhaltsstoffe unterschiedlich sein, da Mutter Natur die Inhaltsstoffe nicht gleichmäßig auf den ml verteilt. Mag sein, dass Mutter Natur so vorgeht, aber die mechanisierte Kapselherstellung geht anders vor.

In jeder Kapsel sind ist gleich viel von jedem Wirkstoff enthalten, was eine Dosierung natürlich wesentlich erleichtert. Auf diese Art und Weise kann pro eingenommene Dosis gewährleistet werden, dass genügend vom erforderlichen Wirkstoff in den Körper gelangt und die entsprechende Wirkung entfaltet.

Weiters gehen mit der kapselförmigen Einnahme weniger Nebenwirkungen einher, wie etwa das leichte Aufstoßen. In der Rubrik  Nebenwirkungen wird im Detail auf jenen Effekt eingegangen. Beim Verzehr in Kapselform konnten diese Nebenwirkungen weniger häufig beobachtet werden, zumal sie nicht ganz auszuschließen sind.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Kapseln leichter zu transportieren sind als ein Sack voller Schwarzkümmel oder eine Schwarzkümmelölflasche. Wenn Sie unterwegs sein sollten und nicht immer nach Hause kommen, sind die Kapseln ideal für Sie, da Sie ganz leicht transportiert werden können.

Was muss man beachten beim Kauf von Schwarzkümmelöl Kapseln

Schwarzkümmelöl kaufen

Wie auch bei Schwarzkümmelölkapseln gibt es unterschiedliche Verarbeitungsformen, weshalb man aufpassen sollte, was man tatsächlich kauft.

Es konnte schon beobachtet werden, dass zusätzliche Inhaltsstoffe mitfabriziert wurden, damit der Inhaltsgehalt höher ist und man höhere Mengen verkaufen kann (zu höheren Preisen versteht sich).

Weiters raten wir von zu niedrig angesetzten Preisen, bzw. Werbemaßnahmen ab, die eine besonders günstige Aktion versprechen. Bei diesen besonders günstigen Aktionen ist stets zu beachten, wie lange diese Aktion den anhält. Beachten Sie bitte, dass wenn der gesamte Verkauf in einer günstigen Aktion besteht, die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Produkt mit irgendwelchen Mängeln behaftet ist. Die Mängeln bestehen dann meistens in niedriger Dosierung beziehungsweise besonders billigen Herstellungsmethoden, bei denen die meisten Inhaltsstoffe verloren gehen.

Wir empfehlen Ihnen rein biologische Kapseln zu kaufen. Der Grund dafür liegt auf der Hand - damit ist gewährleistet, dass die bei der Herstellung keine unnötigen chemischen Substanzen mit in die Produktion einfließen.

Ein Hinweis dafür, dass es sich um rein biologische Produkte handelt ist ein Blick auf die genauen Bestandteile von Schwarzkümmelöl.

Wenn eine der folgenden Substanzen enthalten ist, könnte es sich dabei um ein minderwertiges Kapselprodukt handeln.

  • Glucose
  • Gluten
  • Laktose
  • Aromastoffe
  • Farbstoffe

Nur weil eines dieser Substanzen enthalten ist, bedeutet es nicht automatisch, dass es sich, um ein minderwertiges Produkt handelt. Sind jedoch mehrere oder alle darin enthalten ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch.

Schauen Sie bitte auch auf den Preis, wobei billig nicht automatisch schlecht heisst. Aber wie bereits angeführt ist ein anhaltender und verhältnismäßig völlig niedriger Preis auch ein Indiz dafür, dass es sich nicht um ein hundertprozentig biologisches Produkt handelt.

Wie werden Schwarzkümmelölkapseln eingenommen?

Die Einnahme erfolgt vor den Mahlzeiten mit reichlich Wasser. In der Regel werden 1 - 2 Kapseln auf einmal eingenommen. Die dadurch zugeführte Menge liegt bei etwa 500 mg, je nach Hersteller.

Die Tagesdosis variiert je nach Anwendungsgebiet und kann in der Rubrik Dosierung eingesehen werden.

Nebenwirkungen sind in der Regel äußerst selten. In der Rubrik Nebenwirkungen können Sie weiterführende Informationen dazu einholen.

Schwarzkümmelöl-Kapseln - Fazit:

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Schwarzkümmelöl vor allem aus Geschmacksgründen eingenommen werden. Nicht weil die Kapseln so gut schmecken, sondern weil das Öl oder die Schwarzkümmel unter Umständen nicht jedem so gut schmecken. Es ist eben Geschmackssache. Des Weiteren empfiehlt es sich die Kapseln einzunehmen, wenn Sie Schwarzkümmel vor allem als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. So ist es leichter zu dosieren und enthält auch gleichmäßige Anteile an den Wirkstoffen pro Dosis.

 

» Zum Produkt